E-Mobility

Mit dem FGS Low-Liner

Nach dem Maxus EV80, welchen wir seit 2019 als E-Transporter bauen, haben wir uns nun dem Fiat E-Ducato angenommen. Das Fahrzeug wird an ein Klinikum zum Transport von Essenscontainer ausgeliefert und ist mit vielen stop and goes aber wenigen Kilometern unterwegs. Ideale Voraussetzungen für ein Elektro Lieferfahrzeug.

Fiat bietet übrigens einen modularen Batterieaufbau mit 47kWh bzw. 79KWh für größere Reichweiten. Trotz der kleineren Batterie ist das Fahrzeug um ca. 300kg schwerer im Vergleich zum Dieselaggregat! Gut, dass es die Auflastverordnung gibt, womit der E-Ducato auf 4.250kg anstatt 3.500kg auflastbar ist und trotzdem mit der FSKl. B gelenkt werden kann.

Unser abgebildeter Low-Liner auf Basis E-Ducato bringt es somit auf 1.350kg reelle Nutzlast!!!
Die Reichweite dürfte bei etwa 100km liegen.

Generell halten wir von FGS es für sinnvoll, bei der E-Mobilität auf Fahrzeuge der großen Hersteller zu setzen, da hier über die Werkstätten ein breites Servicenetz vorhanden ist.
Fiat gehört mittlerweile zur Stellantis-Gruppe, welche derzeit mit den Marken Fiat, Peugeot, Citroen und Opel, bei der E-Mobilität für leichte Nutzfahrzeuge richtig Gas (bzw. E-Power) gibt.
Solange die elektrisch betriebenen Fahrgestelle frontgetrieben sind, ist alles mit unseren Rollin/Rollout – Konzepten, ohne Ladebordwand und ohne Radkästen realisierbar.

Unser YouTube Video finden Sie hier: https://youtu.be/QQpDdfzga5M

Sind Sie Interessiert oder haben sie weitere Fragen? Zögern Sie nicht uns hier zu kontaktieren.

Unser Ansprechpartner für Kofferfahrzeuge mit Roll in Roll out ist Herr Steinberg.
Tel.: +49 7557/9288 255 / Mail: j.steinberg@fgs-systems.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir helfen Ihnen gerne weiter