Kühlaufbau/ Food&Fresh

Als Deep- und Low-Liner ​

Die Basis für Frischdienstkoffer kann sowohl das Deep-Liner Chassis, als auch das Low-Liner Chassis sein. Beide Chassisvarianten sind in starrer wie absenkbarer Ausführung realisierbar. Aufgrund der hohen technischen Reserve wird aber meist das Low-Liner Chassis präferiert.

Hauptmerkmale dieser Aufbauten sind eine gute Isolation, teilweise Temperierung, sowie eine meist kundenspezifische Ladungssicherung. Der Heckabschluss kann mit Federrampe, Kombiportal oder Türen realisiert werden. Aufgrund der hohen Ladegewichte sind die Koffer eher kurz gehalten.

Spezifikationen

Low-Liner 40

Low-Liner 43

Low-Liner 46

Kofferinnenlänge: 4.020mm 4.320mm 4.620mm
Kofferinnenbreite: 2.010 - 2.290mm (modellabhängig)
Kofferinnenhöhe: Individuell meist 2.000 - 2.300 mm
Gesamtgewicht: 3.500kg oder bis 4.800kg
Aufbaugewicht o. Zubehör: 680kg 720kg 760kg
Nutzlast bezogen auf 3.500kg: 1.100kg 1.060kg 1.020kg
Ladekante abgesenkt: 490mm 470mm 460mm
Ladekante Fahrstellung: 690mm
Bereifung: 195/50 R13
Hinweis: Angaben beziehen sich auf Koffer mit Ladungssicherung, Spoiler und Federrampe

Vorteile CHASSIS

Voriger
Nächster
Voriger
Nächster
Für das hydropneumatische Chassis gilt zusätzlich:

Vorteile Aufbau

Voriger
Nächster

Wir helfen Ihnen gerne weiter