» Startseite » Tow & Trans » BE-Minisattel » BE City-Liner Car » Beschreibung

Beschreibung

FGS BE-City-Liner Car

Der City-Liner Car ist für den innenstädtischen Verkehr konzipiert.
 
Er ist kurz und wendig wie kein anderer Gliederzug. Mit Nutzlasten über 3,5t erfüllt der City-Liner die Vorgaben des ADAC und der Assistence.

Die neuentwickelte hydraulische Rampe, bietet eine durchgehende Ladekante. Der CLC ist also nicht nur ein Überführungsfahrzeug, er ist auch ein echtes Abschleppfahrzeug.

Hochwertige Bremstechnik

Obwohl es der Gesetzgeber nicht vorschreibt, der FGS Autotransporter ist mit ABS wie auch mit ESP (EBV) ausgestattet.

> weitere Produkteigenschaften

 

Verzurrvorschriften erfüllt

Selbstverständlich erfüllt der CLC die VDI Richtlinie 2700 8.2 / 8.3. Bei allen Herstellern ist die sogenannte Drei-Punkt-Verzurrung mit direkter Radabspannung ein Maß.

> Sehen Sie dazu weitere Fahreranweisungen für Transporte von PKWs und leichten Nutzfahrzeugen

 

Flache Auffahrverhältnisse

Optimale auffahrverhältnisse durch die hydraulische Rampe. Mit dem 1,7m langen Ausschub verwandelt sich der City-Liner zu einem Abschleppfahrzeug für alle Art von Fahrzeugtransporten.

> weitere Produkteigenschaften

 

Hohe Nutzlast

Die Formel heißt 3,5t + 3,5t = 3,5t Nutzlast. Die neue BE Vorschrift 2013 ist mit dem City-Liner ebenfalls erfüllt. Mit einem Gesamtzuggewicht von 7t, ergibt sich tatsächlich eine Nutzlast von 3,5 Tonnen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei diesem Autotransporter nicht zu toppen.

> weitere Produktvorteile finden Sie hier

 

Preis-Leistungs-Verhältnis nicht zu toppen

Komfortable Ausstattung zum kleinen Preis. Zugfahrzeuge abgestimmt auf ein Gesamtzuggewicht von 7,0 Tonnen sind günstiger als die abgelasteten 5,0 Tonnen Fahrgestelle. Auch das FGS Paket sucht seinesgleichen.

> zu Ausstattung und Preis