» Startseite » Informationen » Unternehmen » Aktuell » Archiv Intern

Archiv Intern

Archiv Intern

 Neuer Katalog zur iba 

10-09-2015 zum Katalog

Pünktlich zur iba-Messe in München ist auch der neue FGS-Bäckerei-Katalog mit vielen Neuerungen erschienen. Wir stellen in neuem Messedesign in der Halle B3, Stand 275 einen Ford Transit als Back-Liner vor.
Wer sich vorab informieren möchte klickt einfach auf das Bild. FGS freut sich auf viele gute Messegespräche.
 Einblick geben war erfolgreich

04-05-2015

Unter dem Motto „Einblick geben“ öffnete FGS die Firmentore. Der Tag wurde von Einheimischen, Kunden, aber auch von Marktbegleitern gleichermaßen wahrgenommen. Stündlich gab es eine komplette Betriebsführung, was die Besucher bezüglich Sauberkeit, Ablauf, wie auch Größe sichtlich begeisterte. Mit den Bundestagsabgeordneten Riebsamen und Jung, sowie Bürgermeister Benkler war auch die Politik sehr gut vertreten. Der Abend schloss im Badhotel in Überlingen mit den Worten:  „ Einblick geben – Durchblick haben.“

 FGS hat ein neues Logo

03-03-2015

Ein wenig dynamischer, aber immer noch gut erkennbar, erscheint unser neues überarbeitetes Logo. Entfallen ist im neuen Logo der Namenszug Fritz Gottlieb Schmid, auf dessen Initilialien der Firmenname beruht. Heute 18 Jahre nach der Gründung sieht man den Namen FGS gut eingeführt und als Marke etabliert.

 FGS hat ein neues Logo

03-03-2015

Ein wenig dynamischer, aber immer noch gut erkennbar, erscheint unser neues überarbeitetes Logo. Entfallen ist im neuen Logo der Namenszug Fritz Gottlieb Schmid, auf dessen Initilialien der Firmenname beruht. Heute 18 Jahre nach der Gründung sieht man den Namen FGS gut eingeführt und als Marke etabliert.

FGS ist BIC-Partner

13-11-2014 zum Produkt 

Das Branchen-Informations-Center (BIC) ist eine geniale Erfindung. Es erfüllt uns mit einem gewissen Stolz, mit dem FGS Schiebeplateau, ganzjährig präsent zu sein. Für unsere Kunden und Interessenten ergeben sich folgende Vorteile:

- Ganzjährig stehen ein oder zwei Schiebeplateaus im BICs
- Die Fahrzeuge können jederzeit in professioneller Umgebung vorgeführt werden
- Prinzipiell darf unser Kunde für das Daimler-Fahrgestell wie auch für den FGS Anteil von Vorzugskonditionen ausgehen.

Infos zum BIC's

Ford Transit besteht die ESP Prüfung

12-11-2014

Der neue Ford-Transit ist offensichtlich ein beliebtes Fahrzeug. Grund genug das Fahrzeug einer entsprechenden ESP-Prüfung zu zunterziehen. Mit den neuen Bremsbelägen und den optimierten Nachstellern wurde diese nun auch problemlos bestanden. Im Regelfall (Bäckereifahrzeuge, Kofferfahrzeuge allg. und auch Abschleppfahrzeuge) werden allesamt mit dem L3-Fahrgestell realisiert.

Eine missliche Sache scheint beendet

12-11-2014

Im Zuge der ESP-Prüfungen wurden auch die Bremsbeläge überarbeitet. Leider hatte es hierbei zuvor vereinzelt ein missliches Nebengeräusch, wahrgenommen als "quietschen", gegeben. Die neuste QS-Auswertung zeigt nun, dass das Problem mit den neuen Bremsbelägen offensichtlich behoben ist. Präventiv sorgen die Maßnahmen für Verbesserung, welche hier dargestellt sind.

Die neuen Kataloge zur IAA

16-09-2014

Pünktlich zur IAA sind die neuen Kataloge Renault Master, Opel Movano, Nissan MV400, sowie der neue Verladeschienenprospekt online.
Auf der IAA selbst stellt FGS seine Chassistechnik in den Mittelpunkt. Neben einem Low-Liner (Dreiachser), Single-Liner (Zweiachser), sowie einem Breitspurchassis wird auch ein Rennsportanhängerchassis mit dem patentierten FGS-Achslifting ausgestellt.

Hier geht es zu den Katalogen:

Der neue FGS Youtube Kanal

23-01-2014 zu den Videos

Auf unserem neuen Youtube Kanal finden Sie informative Videos zu unseren Produkten. Zukünftig werden wir regelmäßig mit neuen Videos über unsere Produkte aus der tow&trans und der roll&trans Reihe informieren. Unser FGS Rollin / Rollout Video das bereits vier Jahre alt ist wird immer noch gerne angeschaut. Es zeigt auch Vorteile von unseren FGS Rollin / Rollout Systemen an die man vielleicht nicht sofort denkt.

Eine angenehme Partnerschaft

05-12-2013 

Frank Gernes, Renault Deutschland, Key-Account-Manager für Sonderaufbauten, ließ es sich nicht nehmen das Agrément Carrosserie persönlich zu überbringen. Das neue Zertifikat ist auch ein Zeichen guter und partnerschaftlicher Zusammenarbeit. FGS wurde erstmals 2010 von Renault zertifiziert.
Jeder Renault Partner bekommt mit einem FGS Autotranspotrer Sonderkonditionen eingeräumt. Diese sind im Rahmenabkommen 16866/44 geregelt.

TransportCH aktuell – VW T5 ganz groß

29-10-2013

VW T5 ganz groß auf der transportCH, ein Chassis für Ladeflächenladungen von bis zu 6m – ist das überhaupt möglich? Bei FGS ist so etwas schon mehr als 40-mal verbaut. Auch für 2014 liegen 10 Festbestellungen vor. Die Fahrzeuge werden hauptsächlich  für den Transport von Stegplatten (Hallenoberlichter) eingesetzt. Sie sind aber auch durchaus für andere Anwendungen zu gebrauchen.
Das Chassis hat ein Eigengewicht von 1790kg – mit Alu-Pritsche ergeben sich immerhin noch ca. 1300kg Nutzlast.

Weitere Ausstellungsfahrzeuge sind ein Schiebeplateau (Iveco 70), ein Kühlfahrzeug (Firma Cooling-Van, VW T5), zudem finden Sie unsere Anhänger Tow-Liner wie Kipp-Liner.

Der neue tow&trans Katalog

08-05-2012

Pünktlich zur IFBA 2012 vom 10 -12. Mai in Kassel ist der neue FGS-Katalog fertig. Neben vielen Neuerungen sind hier erstmals Zubehör- und Ersatzteile gelistet und mit Preisen versehen. Gerade bei Verbrauchsteilen wie Reifen oder Bremsbeläge hat der Kunde ein Recht auf Kostenvergleich. Wir sind sicher dass Besitzer von Anhängern oder auch Zugkopffahrzeugen hier interessante Angebote finden werden. Speziell unsere „gute alte Küblerkundschaft“ findet sich hier durch viele Hinweise sehr schnell zurecht. Gerne können Sie den Katalog auch auf dem Postweg anfordern.
Ansonsten geht es hier zum
Download.

Neuer Produktionsbereich Chassistechnik

21-12-2011

FGS hat schon immer seine Alu-Chassistechnik an andere Fahrzeugbauer geliefert. So orderte bereits im Jahre 2007 die Firma Kiesling wie auch die Firma Frigos in Italien FGS Chassis zum Kühlkofferaufbau. Mehr und mehr wird das Single-Liner Chassis für diesen Zweck (Kühlkoffer) nachgefragt. Die FGS Chassistechnik bietet hierbei folgende Vorteile:

-          Aufbaubedingte Radstände
-          Sehr geringes Chasissgewicht ab 250kg
-          Das Chassis wird mit Beleuchtung aufbaufertig ausgeliefert
-          Es werden Hochlader wie Tieflader angeboten
-          Spurbreiten können gewählt werden
-          Die Chassis werden starr wie absenkbar geliefert
-          Viel Zubehör wie Anhängekupplung usw. möglich

2011 absolut erfolgreich

20-12-2011
 

30% Umsatzsteigerung, gestiegene Rentabilität und eine Reklamationsrate von weniger als 1% – Das kann sich sehen lassen. Eckpfeiler des Erfolges sind vor allem die Autotransporter aus dem tow&trans Bereich sowie aus dem roll&trans Segment die Bäckerei- und Gärtnereifahrzeuge. Die geringe Reklamationsrate lässt sich mit der Abkehr von den anfälligen Scheibenbremsen erklären. Der einzige Wehrmutstropfen ist momentan noch die Lieferzeit von 4-5 Monaten. Allerdings holt die Produktion durch die neue Zerspanung kontinuierlich auf.

TransportCH - ein voller Erfolg
25-11-2011

FGS stellte erstmalig auf einer Messe in der Schweiz aus und war von der Messeorganistation wie auch vom Publikum völlig begeistert. Neben Anhängern und Sattelzügen wurden hauptsächlich Single-Liner mit einem GG von 3,5t nachgefragt. Hierbei standen besonders Autotransport- und Kühlfahrzeuge bei der Nachfrage ganz oben. Besonders die Kooperation mit der Firma Coolingvans in Schlieren zeichnete
sich als äußerst erfolgreich ab. Es wurden direkt auf der Messe Fahrzeuge bestellt. Hauptvorteil der FGS-Chassis mit Kühlkoffer der Firma Kress ist hierbei der Nutzlastvorteil von ca. 150kg. Viele schweizer Kunden zeigten sich auch überrascht dass FGS unweit der schweizer Grenze aufbaut und nur ein "Steinwurf" von Zürich entfernt ist. Viele Besucher fühlten sich auch von der Firma T&W in Otelfingen gut beraten.

Neuer MAN/Scania/VW Prospekt
08-09-2011

Pünktlich zu den MAN-Abschlepptagen am 15./16. September 2011 erscheint erstmals ein seperater FGS-Katalog dieser drei großen Automarken. Wir müssen es zugeben: nahezu 40% unsesres Fahrzeugumsatzes wird mit VW-Aufbauten getätigt. Bezüglich MAN und Scania haben wir dadurch ein Aufholbedarf. Daher ist es naheliegend diese VW-geführten Automarken in einem Katalog darzustellen und sich als Breitbandaufbauer darzustellen. Den Prospekt halten wir als sehr gelungen. Er stellt unsere Aufbaufähigkeiten vortrefflich dar.

Den Katalog als PDF downloaden   

Die neue Fertigungshalle steht
11-08-2011
 
Nach nur vier Monaten Bauzeit ist die neue Fertigungshalle bezugsfertig. Mit dem Bau wird vor allem die Zerspannung mit den entsprechenden CML-Bearbeitungsmaschinen forciert. Es ist unser erklärtes Ziel, der modernste Aluminiumbearbeiter für Fahrzeugtechnik und Verladesysteme zu sein. Mit insgesamt 3500m² Verwaltung, Fertigung und Lagerfläche sind die Voraussetzungne geschaffen, dieses Ziel zu realisieren. Forciert wird in den nächsten Monaten vor allem die Verlade- und Chassietechnik.
FGS-Verladesysteme jetzt online
02-08-2011
 
Nach wie vor ist der Bereich FGS-Verladesysteme einer der größten FGS-Produktsparten. Neben dem neuen Katalog wurde jetzt auch die Webside komplett überarbeitet. Neben Standartverladeschienen hat FGS gerade in diesem Bereich schon viel High-Lights gesetzt:
 
  • Das komplette Rola-Programm der ÖBB nutzt ausschließlich FGS-Verladerampen.
  • Nur FGS fräst mit dem VSG-Programm seine Verladerampen und erzielt Rutschfestigkeitsklassen von >R10
  • Nahezu alle Rampen sind faltbar. Wobei nur FGS bei den Schwerlastscharnieren die entsprechenden Festigkeitsnachweise erbringt.
  • Neben der Verladeschiene bietet FGS auch viel Zubehör, wie Federentlastung, Hydraulik, usw.
FGS von Renault zertifiziert.
01-05-2011
 
FGS ist nach den Standards von Renault zertifiziert. Herr Frank Germes, Key Account Manager für Renault Transporter und Sonderaufbauten, ließ es sich nicht nehmen die Urkunde persönlich bei FGS zu übergeben. Die Zertifizierung war auch die Voraussetzung für eine Ausschreibung zur Markteinführung des neuen Renault Masters. Neben dem Zertifikat brachte Herr Germes auch ein dickes Auftragsvolumen mit Autotransporteraufbauten mit. FGS bedankt sich diesbezüglich recht herzlich bei Renault und stellt den neuen Renault Master auf der IFBA in Kassel sowie auf den Renault Produkttagen vor.
Beiliegendes Bild zeigt Herr Germes bei der Übergabe des Zertifikates an Fritz Schmid.
Neubau ist beschlossen
14-12-2010
 Es war eine schwierige Entscheidung, unmittelbar nach der gut überstandenen Wirtschaftskrise, sich für einen Neubau in dieser Größenordnung zu entscheiden. Doch alle Zahlen deuten darauf hin, dass die FGS auch in Zukunft wachsen wird.
Vor allem die Möglichkeit in der Schweiz tätig zu sein wird hier im grenznahen Bodenseegebiet weiteres Wachstum mit sich bringen. „Es gibt kaum einen Fahrzeugbauer der so „schweizerisch“ aufbaut wie die FGS“, erläutert Fritz Schmid seinem Team die strategische Planung. Daher ist es auch richtig, auf diesen Markt zuzugehen nachdem es bis dato gesellschaftliche Bindungen verhinderten.
Der Neubau hat eine Fläche von 800m² und beinhaltet vor allem die spannende Fertigung für die FGS-Chassistechnik, sowie die Schweißerei.
Die jetzige große Produktionshalle wird dann zu einer reinen Endmontagehalle umgestaltet. Die Mitarbeiterzahl am Standort wird sich von derzeit 35 auf 40 Personen erhöhen.
Der FGS Newsletter
09-2010
Ab sofort informiert die FGS GmbH mit ihrem Newsletter einmal pro Quartal über Produkte, Neuerungen, Rafinessen, gesetzliche Bestimmungen, Finanzierung, Versicherung u.v.m. Die erste Ausgabe des Newsletters für das 4. Quartal 2010 befasst sich mit Reifen und Beleuchtung. Im neuen Jahr geht es dann weiter mit der Frage: "Finanzierung, mieten oder kaufen?". Den Newsletter finden Sie immer unter "Branche aktuell" im rechten Menü oder einfach wenn sie hier klicken.
Neue Internetseite online
02-07-2010

Mit der neuen Homepage präsentiert die FGS GmbH ihre überarbeiteten Produkte übersichtlich und dennoch detailreich. Für den Aufbau der Internetseite wurde auf das Balsamico CMS zurückgegriffen. Die Arbeiten an der neuen Homepage dauerten nun mehr als sechs Monate da mehrmals der strukturelle Aufbau abgeändert wurde, um schlussendlich ein kundenfreundliches Menü herzustellen. Sie haben nun die Möglichkeit mit Hilfe von übersichtlichen Buttons sich zielstrebig auf Ihr Wunschprodukt zuzubewegen. Durch die neue Homepage sollen die Produktvorteile der FGS- Fahrzeuge schnell und verständlich dargelegt werden. Die Vielfalt der FGS- Produkte v.a. im Bereich der Einzelanfertigungen soll dem Kunden zeigen, dass die FGS ein absoluter Spezialist auf dem Gebiet der Fahrzeugtechnik ist.